Ökologisches Engagement

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen

Als Bewohner der Erde verbrauchen wir täglich einen Teil ihrer Ressourcen und hinterlassen durch unsere Aktivitäten Spuren auf der Erde. Der ökologische Fußabdruck dient dabei als Indikator für den Einfluss unserer Tätigkeiten auf die Natur. Einen wesentlichen Teil macht dabei auch der Ausstoß von Treibhausgasen (THG) aus, der als CO2-Fußabdruck abgebildet werden kann.

securenergy übernimmt ab 2019 Verantwortung für seinen jährlichen Treibhausgasausstoß durch die Kompensation des ermittelten CO2-Fußabdrucks. Zu diesem Zweck schützen wir mit Hilfe der Stiftung Wilderness International den temperierten Kanadischen Regenwald, der seinerseits zu den Weltmeistern in der Bindung und Speicherung von CO2 gehört. Durch den Schutz der Urwälder bewahren wir Lebensräume und Artenvielfalt für die Ewigkeit und sagen so der Natur Danke!

 

Die Berechnung des CO2-Fußabdruckes

Zur Ermittlung unserer firmeninternen THG-Emissionen nutzen wir das anerkannte System der spezifischen Emissionsfaktoren. Mit deren Hilfe lässt sich auf Grundlage der Verbrauchswerte von Strom, Treibstoff und Ressourcen die Menge der THG in CO2-Äquivalenten berechnen.

 

Unser CO2-Fußabdruck

Gemeinsam mit Wilderness International haben wir einen Fußabdruck von 104.500 kg CO2,äq auf Grundlage unserer Vorjahresdaten bilanziert. Daraus wurde eine zu schützende Regenwaldfläche von etwa 1.000 m² ermittelt, die wir jährlich in unsere Obhut nehmen.

 

Wir sagen Danke

Wir freuen uns, durch die CO2 Kompensation unseres Unternehmens der Natur Danke sagen zu können und damit aktiv Wald zu schützen. Seit 2019 übernimmt die securenergy Verantwortung für seinen Naturverbrauch durch die Kompensation des ermittelten CO₂-Fußabdrucks mit dem Schutz riesiger Urwaldbäume. Durch den Schutz dieser Waldgebiete bleibt CO2 in lebendiger Biomasse gebunden und Lebensräume und die Artenvielfalt werden bewahrt.

 

Für weitere Informationen: https://www.wilderness-international.org/