PVA Königshorst

PVA Königshorst

Drei PV-Anlagen in der Gemeinde Fehrbellin in Brandenburg fertiggestellt

Die drei PV-Anlagen in Königshorst generieren jährlich gut 1,7 Millionen Kilowattstunden Sonnenstrom bei einer installierten Leistung von 1.860 kWp. Der erzeugte Strom wird dann jeweils zweimal in ein Niederspannungsnetz und einmal in ein Mittelspannungsnetz eingespeist. So werden damit jedes Jahr CO₂-Emissionen von etwa 1.700 Tonnen vermieden (im Vergleich mit eine Kohlekraftwerk).